Interview: Jasmin Brümmer

Interviews

Jeder braucht einen Ausgleich zu seinem Job, haben Sie ein Hobby das Sie auf andere Gedanken bringt?

  • Unser Hund Cino. Mit dem laufe ich jeden Abend noch ne Runde bei uns im angrenzenden Wald, er zeigt mir immer wieder was wirklich wichtig ist im Leben.

Was sind Ihre Aufgabenbereiche bzw. Schwerpunkte auf der Arbeit?

  • Jahresabschlüsse, Einkommensteuererklärungen, Löhne, Finanzbuchhaltungen.

Was war Ihr schönstes Kanzleierlebnis?

  • Ich finde die Weihnachtsfeier immer sehr schön. Erst das leckere Essen und dann die netten Gespräche mit den Kollegen auch aus den anderen Standorten. Man sieht sich teilweise leider echt zu selten.

Gibt es ein Ereignis das Sie in Ihrer Ausbildung geprägt hat?

  • Ich musste die mechanische Adler Schreibmaschine meines damaligen Chefs jeden Freitag mit einem Pinsel reinigen. Die Schreibmaschine wurde zum 6 fachen Durchschlagschreiben der Bilanzen benutzt, und da da manchmal ein Radiergummi die letzte Rettung war, mussten die Radiergummiwürmer von mir jede Woche entfernt werden….. oh je… ist schon verdammt lange her……

In seinem Leben möchte man weiterkommen. Jeder steckt sich Ziele oder hat Wünsche. Was sind Ihre?

  • Sei du der Grund, weshalb ein anderer wieder an das Gute im Menschen glaubt.
  • Jeder Mensch sollte nach einer Begegnung mit mir positiver rausgehen als er vorher war.
  • Ich möchte, dass meine Kinder irgendwann mit Stolz sagen können, die verrückte da ist unsere Mama… und sie ist gut so wie sie ist……

Haben Sie einen Lieblings-Paragraphen?

  • 3 EStG, mit seinen gefühlt 1000 Nummern.

Und zum Schluss noch eine Frage. Mögen Sie Rosinen im Käsekuchen oder essen Sie ihn lieber ohne?

  • Mit Rosinen, geht aber auch ohne, Hauptsache überhaupt Kuchen. Oder Kekse, Kekse gehen auch… 🙂