Interview: Ursula Friedrich

Interviews

Name: Ursula Friedrich
Alter: 44
Beruf und Standort: Bilanzbuchhalterin in Schweinfurt 

Jeder braucht einen Ausgleich zu seinem Job, hast du ein Hobby das dich auf andere Gedanken bringt?
Ich singe, komponiere und musiziere für mein Leben gern.
Diese Dinge machen mir sehr viel Spaß und bringen mich auf andere Gedanken 🙂

Was sind deine Aufgabenbereiche bzw. Schwerpunkte auf der Arbeit?
Meine Aufgabenbereiche sind die Erstellung von Steuererklärungen sowie die Steuerliche Betreuung von Vereinen und Photovoltaik-Anlagen-Besitzern.

Was war dein schönstes Kanzleierlebnis?
Der Dr. Kley Bowling Cup in der Extreme Bowling Arena in Schweinfurt 2016.
Bowlen macht mir sehr viel Spaß 🙂

Gibt es ein Ereignis das dich in deiner Ausbildung geprägt hat?
Ausbilder sowie Ausbildungsbetrieb waren sehr entscheidend und somit auch prägend für meine berufliche Laufbahn.

In seinem Leben möchte man weiterkommen. Jeder steckt sich Ziele oder hat Wünsche. Was sind deine?
Mein Ziel ist es, meine persönlich gesteckten Ziele zu erreichen und dabei immer auf dem Boden zu bleiben.

Hast du einen Lieblings-Paragraphen?
JA und zwar § 172 ff. AO (Bestandskraft) finde ich sehr spannend.

Erzählst du uns auch einen Schwank aus deinem Leben?
Erzähle ich mal in einer lockeren Runde 😉

Und zum Schluss noch eine Frage. Magst du Rosinen im Käsekuchen oder isst du ihn lieber ohne?
Ich esse beides, ob mit Rosinen oder ohne. Geschmack ist bei beiden Varianten top 🙂